Spielbericht: Kiebitz vs. Mochau 2:6

Auswärtssieg zum Jahresabschluss.

Nach einer sehr gelungen Weihnachtsfeier am Samstagabend, war der SV 50 Traktor Mochau heute noch einmal zum letzten Punktspiel für dieses Jahr in Kiebitz gefordert.

Auf schwierigem Geläuf kamen die Traktoren am Anfang der Partie nicht so richtig in die Gänge und so konnten die Hausherren gleich mit der ersten Chance in Führungen gehen (9´). Dieser Gegentreffer war der benötigte Weckruf für die Gäste, welche nun ihre Angriffsbemühungen verstärkten und die Kiebitzer in die eigene Hälfte drängten. Lohn für diese Bemühungen war der Ausgleich in der 22. Spielminute. Eine Hereingabe von der linken Außenbahn konnte A. Albunia souverän zum 1:1 verwerten. Nur 2 Minuten später fiel auch schon das nächste Tor für Mochau. Einen Freistoß an der Strafraumkante versenkte T. Koitsch direkt zur verdienten Führung. Das Spiel war nun gedreht und die Mochauer versuchten weiterhin Druck auf das gegnerische Tor auszuüben, aber auch die Gastgeber blieben gefährlich. So auch in der 30. Minute. Nach einem Freistoß wollte die Mochauer Hintermannschaft auf Abseitsspielen, was aber nicht funktionierte. Kiebitz bedankte sich und glich zum 2:2 aus. In der ersten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel nennenswertes und es ging mit diesem Unentschieden in die Kabine.

Aus dieser Halbzeitpause kamen die Traktoren mit Volldampf auf den Platz zurück. Der Gegner wurde sofort im Spielaufbau gestört und Mochau fuhr einen Angriff nach dem Anderen. Die verdiente Führung für diesen Aufwand ließ nicht lange auf sich warten, denn Kapitän S. Schwitzky vollstreckte abgezockt zum 2:3 (52´). Dieser Treffer war der Dosenöffner für die zweite Halbzeit. Nach einer Stunde erhöhte A. Albunia mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag auf 2:4. Vom Kiebitzer SV war außer eines brutalen Einsteigens, welches zu Recht mit Rot geahndet wurde, im zweiten Durchgang nichts mehr zu sehen. Durch diesen Platzverweis ergaben sich natürlich noch mehr Freiheiten für die Gäste. Diese nutzte man clever und erhöhte durch B. Naumann auf 2:5 (71´). Für den Schlusspunkt in diesem Spiel sorgte mit seinem 9. Saisontor A. Glauch in der 75. Spielminute.

Mit einer sehr starken zweiten Halbzeit fahren die Traktoren einen verdienten Auswärtssieg ein und überwintern somit auf dem ersten Tabellenplatz.
Wer den SV 50 Traktor Mochau dieses Jahr noch einmal in Aktion sehen möchte, muss am 29.12. (17 Uhr) in der Stadtsporthalle in Döbeln vorbeischauen. Denn da lädt der ESV Lok Döbeln zum alljährlichen Budenzauber ein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.