Mochau – SG FSV Dürr. / Zschadraß II 2:0 (Nichtantritt GAST)

Das etwas andere Saisonfinale

Am 26. Mai versammelte sich die Mannschaft des SV 50 Traktor Mochau, wie gewohnt 12:45 Uhr auf dem Richard-Kerber-Sportplatz, zum letzten Spieltag in der Kreisliga B. Gespielt werden sollte an diesem Tag jedoch nicht, zumindest nicht um 3 Punkte. Denn der Gegner hatte am Vorabend bereits verkünden lassen, dass er nicht anreisen wird. Auch hier nochmal, vielen Dank an die Sportfreunde aus Dürrweitzschen/Zschadraß für das „faire und sportliche Verhalten“. Die Spielabsage tat der guten Stimmung an diesem Tag aber keinen Abbruch. Bereits im Vorfeld dieser Partie hatten sich einige Spielerfrauen zusammengetan und ein buntes Programm, sowie Verpflegung für eine Abschlussfeier organisiert. Deshalb wurde nun bereits ab dem frühen Nachmittag ausgiebig das Saisonfinale zelebriert. Den Anfang machten der Senior und Junior Präsident des Vereins. Mit einer kurzen Rede wurde die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte nochmals ausgewertet. Die Oberhäupter ließen sich nicht lumpen und fütterten reichlich die „Aufstiegssau“, was bei der Mannschaft natürlich großen Beifall auslöste. Danach gingen die Feierlichkeiten auf dem Kunstrasenplatz weiter. Bei bestem Wetter konnten die Spieler, unter großem Gelächter der wieder zahlreich vertreten Fans, ihre „Geschicklichkeit“ bei verschiedenen Spielen zum Besten geben. Nach dem die sportlichen Aktivitäten beendet waren, ging es der großen Schweinekeule vom Grill an den Kragen. Passend dazu gab es natürlich noch ausreichend gekühltes Bier vom Fass, welches die Edel-Fans Klaus und Gerd spendierten. So wurde nun bis abends ausgiebig und gebührend die abgelaufene Saison gefeiert.

Ein großes Dankeschön geht natürlich an die Spielerfrauen für die tolle Organisation, aber auch an die gute Seele des Vereins Annegret, den Grillmeister, die Bier-Sponsoren und natürlich an unseren Hauptsponsor LFT! Besser hätte man so einen Tag nicht feiern können.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.