Altenhain/Hohnstädt – Mochau 1:2

Sieg im Spitzenspiel!

Bei besten Fußballwetter trafen die SG Altenhain/Hohnstädter SV und der SV 50 Traktor Mochau aufeinander. Die Vorzeichen standen also gut, dass die Zuschauer ein ansehnliches Spiel geboten bekommen, aber die Erwartungen konnten über weite Strecken nicht erfüllt werden. So hatten beide Teams ihre Schwierigkeiten mit dem holprigen Platz und es wurde meist nur mit langen Bällen gearbeitet. Die Anfangsphase gehörte jedoch den Hausherren. Immer wieder setzten sie Nadelstiche in der Mochauer-Abwehr und gingen sogar mit 1:0 in Führung. Die Freude über diesen Treffer wehrte aber nicht lang, denn im Zweikampf mit C. Fischer konnte sich der Angreifer nur mit einem Foul durchsetzen. Dieses Vergehen sah der Schiedsrichter zum Glück und entschied folgerichtig auf Freistoß für Mochau und es blieb beim 0:0. Nun waren die Traktoren am Drücker und konnten etwas für Entlastung sorgen, aber Zählbares sollte nicht dabei herausspringen. Somit ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Halbzeit.

In dieser Halbzeit schwor sich die Mannschaft um die Trainer Schnitzer/Beuchler nochmals ein, dass alles auf Sieg gesetzt wird und die 3 Punkte mit auf den heimischen Richard-Kerber-Sportplatz genommen werden. Dieses Vorhaben wurde dann auch zusehends umgesetzt. Mit guten Seitenwechseln auf die Außenbahnen wurde der Gegner immer wieder in Bedrängnis gebracht. So auch in der 59. Spielminute. Der laufstarke M. Merdma wurde bedient und drang in den Strafraum ein, dort umkurvte er zwei Gegenspieler, aber sein Abschluss konnte nur durch ein Foul verhindert werden. An diesem Foulspiel gab es gar keine Diskussionen und S. Schwitzky vollstreckte den Strafstoß zum 0:1. Mit der nun verdienten Führung im Rücken machten die Mochauer weiterhin Druck auf die Heimmannschaft, welche sich aber nicht versteckte und immer wieder für gefährliche Situationen sorgten. In der 83. Minute sollte dann die vermeintliche Vorentscheidung fallen. Nach einem Pass von A. Albunia auf den gestarteten A. Glauch konnte dieser seinen Gegenspieler abschütteln und hatte dann auch keine Probleme den herauseilenden Torhüter zu überwinden und damit das 0:2 zu markieren. Dem Auswärtssiege sollte nun theoretisch nichts mehr im Wege stehen, aber die SG Altenhain/Hohnstädter SV meldete sich in der 88. Spielminute zurück. Mit einem direkt verwandelten Freistoß konnten sie nochmals auf 1:2 verkürzen. Die restliche Spielzeit spielte dann der SV 50 Traktor Mochau aber souverän zu ende. Am Ende fahren die Traktoren wieder einen verdienten, auch wenn gleich knappen Sieg, ein.

Am 28.04.19, 14 Uhr steht schon das nächste Topspiel auf dem Programm. Diesmal ist die zweite Vertretung des Döbelner SC zu Gast in Mochau.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.