Mochau – DSC II 3:1

Mochau siegt im Lokalderby!

Zum Spitzenspiel der Kreisliga B standen sich gestern der SV 50 Traktor Mochau und der Döbelner SC II auf dem Richard-Kerber-Sportplatz gegenüber. Die Partie startete verhalten und beide Mannschaften tasteten sich die ersten 10 Spielminuten ab. Jedoch waren nach dieser Phase die Gäste aus Döbeln am Drücker. Mit schnellem Kurzpassspiel im Zentrum sorgten sie immer wieder für gefährliche Momente in der Mochauer – Abwehr. So auch in der 26. Minute. Nach einem Pass in die Sturmspitze tauchte ein Döbelner Stürmer alleine vor dem Gehäuse, welches R. Mann hütete, auf. Im „Eins gegen Eins“ konnte R. Mann seinen Gegenspieler nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den verhängten Strafstoß verwandelten die Gäste zur 0:1 Führung. Nach diesem Gegentreffer wachten dann die Traktoren auf und zeigten wer der Herr im Hause ist. Die Antwort auf diesen Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Einen Freistoß von M. Wolf aus dem Mittelfeld verwertete S. Schwitzky sehenswert mit einem Flugkopfball knapp über der Grasnarbe zum 1:1 (29´). Nur 2 Minuten nach dem Ausgleich fiel auch schon der Führungstreffer für die Hausherren. Voraus gegangen war eine tolle Einzelaktion von M. Merdma, welcher im Döbelner Strafraum zu Fall gebracht wurde, aber im letzten Moment noch das Spielgerät quer in den Fünfmeterraum spielen konnte. Dort lauerte A. Glauch. Dieser setzte sich stark gegen seinen Mitspieler durch und versenkte das Leder mit einem fulminanten Schuss unhaltbar im Tor. Nach diesen Treffern verflachte die Partie und die Gangart wurde von beiden Seiten rauer. Immer wieder kam es dadurch zu Freistößen, welche aber beiden Mannschaft keinen Nutzen brachten. Damit blieb es in der ersten Halbzeit bei einer knappen Führung für die Heimmannschaft.

Die zweite Spielhäfte begann wie die Erste aufgehört hatte. Viele Foulspiele prägten das Spiel, aber die Traktoren behielten weiterhin das Heft des Handels in der Hand. Wie gewohnt wurden immer wieder die pfeilschnellen Außenbahnspieler seitens der Mochauer bedient, welche für viel Gefahr in der DSC-Abwehr sorgten. Mochau war gewillt die Führung auszubauen und dieser Wille sollte auch umgehend belohnt werden. Nach einem Pass auf die Außenbahn setzte sich der seit Wochen stark aufspielende A. Glauch energisch im Zweikampf durch und bediente den in der Mitte wartenden S. Schwitzky. Dieser hatte natürlich keine Mühe und schloss zur verdienten 3:1 Führung ab (57´). Vom DSC war im zweiten Durchgang nicht mehr viel zu sehen. Bis auf einen Freistoß, welcher von R. Mann souverän auf der Linie vereitelt wurde, konnten die Döbelner keine nennenswerten Chancen verbuchen. Somit steht am Ende des Tages wieder ein verdienter Sieg für den SV 50 Traktor Mochau fest.

So kommt es nächsten Sonntag (05.05.19, 15 Uhr) in Großbardau zum Showdown. Mit einem Auswärtssieg können die Traktoren die vorzeitige Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A perfekt machen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.